Menstruationsbeschwerden

Der weibliche Zyklus ist ein ständiger Wandel, ein Auf und Ab von hormonellen Zuständen.

Prostaglandine sind Gewebshormone die die Muskulatur der Gebärmutter während der Regel zusammenziehen, um die Gebärmutterschleimhaut abzustoßen – das verursacht Unterbauchschmerzen und Krämpfe.

Fast die Hälfte aller Frauen leiden starken Beschwerden während der Menstruation: schmerzender Unterbauch, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen bis hin zur Migräne, erhöhte Reizbarkeit, depressive Verstimmungen, verminderte Leistungsfähigkeit. Das kann mitunter sehr stark ausgeprägt sein und die Betroffenen stark in Ihrer Lebensqualität einschränken.

Wichtig ist, die Ursache zu finden:
Gibt es ein Ungleichgewicht, das eine zu starke Reaktion verursacht?
Ist die Gründe gefunden und die dazu passende Therapie eingesetzt, liegen die Chancen auf Heilung und Beschwerdefreiheit während des Zyklus sehr hoch.
Gerne informiere ich Sie weiter über das Thema, rufen Sie einfach an (0157 54 74 55 94).